Ruben Ullrich und Robin Feldhaus

Ruben Ullrich und Robin Feldhaus

privat/Hillbricht (yeet)

Ruben Ullrich und Robin Feldhaus wollen mit ihrer Spielunke den christlichen Glauben und Inhalte aus digitalen Spielen in einen Dialog bringen. Sie verstehen Videospiele dabei als Metaphern, die eine Reflektionsebene für den Glauben, das Leben und alles dazwischen bieten können. Daher besprechen sie die Spiele als Gamer und reden über Grafik und Gameplay. Genauso stehen aber auch die Story und die Themen im Fokus und werden von ihnen vor dem Hintergrund des christlichen Glaubens verhandelt.

Ruben Ullrich und Robin Feldhaus wollen mit ihrer Spielunke den christlichen Glauben und Inhalte aus digitalen Spielen in einen Dialog bringen. Sie verstehen Videospiele dabei als Metaphern, die eine Reflektionsebene für den Glauben, das Leben und alles dazwischen bieten können. Daher besprechen sie die Spiele als Gamer und reden über Grafik und Gameplay. Genauso stehen aber auch die Story und die Themen im Fokus und werden von ihnen vor dem Hintergrund des christlichen Glaubens verhandelt.